Verbandsschweißprüfung des Stammklubs DK

Stand der Klub Kurzhaar Berlin (Stammklub DK) vor gerademal fünf Jahren noch vor der Insolvenz, kann er in diesem Jahr schon auf seine 4. erfolgreiche Verbandsschweißprüfung unter neuer Führung verweisen. In dieser Zeit wurden alle gerichtlichen Streitigkeiten beigelegt und alle finanziellen Herausforderungen erfolgreich bewältigt. Neben den nun wieder regelmäßig durchgeführten verschiedenen Verbandsprüfungen gibt es auch ein reges Klubleben.

So fanden sich am Sonntag, den 21.06.2015, an die vierzig Leute – Hundeführer, Richter, Jagdhornbläser und Schaulustige – an der Külsoer Mühle, einem Ausflugslokal am Flämingrand ein. Manch einer nahm sogar den Weg aus Schleswig-Holstein oder aus Oberfranken auf sich. Gemeldet und gestartet waren zur Verbandsschweißprüfung acht Hunde mit ihren Führern und zur Brauchbarkeitsprüfung drei Hunde.

Die Prüfung fand bei sonnigen angenehmen Temperaturen in den Revieren um die Külsoer Mühle und Wolfswinkel statt. Alle Fährten, mit Rotwildschweiß getupft, stellten für Hund und Führer einige Herausforderungen dar. So waren reichliche Verleitfährten von Rot-, Dam-, Reh-, Schwarzwild und Fuchs vorhanden. Auf mancher Fährte stand auch noch während der Arbeit ein Rudel Rotwild, so manches Reh oder auch Fuchs, der sich gerade noch eines ausgelegten Verweiserpunktes bemächtigte.

Am Ende des Tages hatten drei Hunde die Brauchbarkeitsprüfung und sechs Hunde die Verbandsschweißprüfung auf der 20-Stunden-Fährte bestanden. Prüfungssieger wurde die DJT-Hündin Ossi vom Freischütz-Ost mit ihrem Führer Herwig Erpel. Sie erhielt als einziger Hund das SW1.

Ossi v. Freischütz-Ost, Deutscher Jagdterrier, Führer: Herwig Erpel; SW1
Leonhard v. d. Rietberger Ems, Deutsch Kurzhaar, Führer: Michael Kempkes; SW3
Jupiter v. Stachowskis Lacknasen FCI, Zwergteckel Kurzhaar, Führerin: Ingeborg Lompa, SW3
Katinka aus dem Königswald, Deutsch Kurzhaar, Führerin: Silke Schmidt; SW3
Cora v. Bauernwinkel, Jura Laufhund, Führer: Sandy Grimm; SW3
Gismo v. Sternentor, Rauhhaar-Teckel, Führer: Gerhard Seiffert; SW3

Herzlich bedanken möchten wir uns bei den Revierinhabern, welche uns ihre Reviere für die Prüfung zur Verfügung stellten und vor allem bei den anwesenden Verbandsschweißrichtern, Richteranwärtern, Revierführern und den Jagdhornbläsern aus Rahnsdorf.

Markus Zech

Schreibe einen Kommentar